Menu

23 Arten von Metal Kleidung, die rockt

Von helmut | Metal

Mai 06

23 Arten von Metal Kleidung die rockt
Obwohl modische Trends dem typischen „Schwermetaller“ so was von egal sind, gibt es doch modische Must Haves, die den Lebensstil des Heavy Metal nach außen symbolisieren.  Dunkle Kleidung  und lange Haare gehören wohl zu den Merkmalen, die wohl jedes Kind mit dem Heavy Metal in Verbindung bringt. Doch auch Armeestiefel, Lederhose und T-Shirts mit einem Band-Logo haben immer Saison und gehören definitiv in den Kleiderschrank eines jeden Fans der harten Klänge.
Und hier kommt auch schon die Auflistung der verschiedensten Arten von Metal Kleidung:

1.    T-Shirt

T-Shirt Metal Kleidung
Mit der Farbe Schwarz kann man schon einmal nichts falsch machen. Kommt dazu noch das Logo der Lieblingsband oder ist das T-Shirt ein Andenken an einen Konzertbesuch oder ein Festival, dann trägt der waschechte Fan dieses Kleidungsstück Tag und Nacht.

2.    Tank Tops

Sex, Drugs and Rock´n Roll, das hat schon immer zusammengehört. So zeigen die Girls der Szene viel nackte Haut in knallengen Tank Tops, die gerne auch mit dem Schriftzug der Lieblingsband versehen sein dürfen.

3.    Kapuzenjacken, Kapuzenpullis / Hoodies

Hoodie Kapuzenpulli Metal Kleidung
Wenn es auf dem Festival nachts etwas kühler wird, dann schmeißt sich der modebewusste Metaller einfach einen Kapuzenpulli oder eine Kapuzenjacke über. Dieses verdammt geile Kleidungsstück kann nämlich zwei Sachen auf einmal. Cool aussehen und Warmhalten.

4.    Longsleeves

Longsleeve Metal Kleidung
Longsleeve kennst du nicht? Kann man das essen? Nee, das ist einfach nur dein T-Shirt bloß mit langen Ärmeln dran. Nicht nur was für Warmduscher, sondern für kühle Herbstnächte einfach unbezahlbar.

5.    Jeans

Jeans Metal Kleidung
Okay, die Rede ist hier von richtigen Jeans für richtig harte Männer und Mädels. Dieser ganze modische Quatsch mit farbigen Jeans, Glitzersteinchen und speziellen Waschungen – kann dir gestohlen bleiben. Jeans müssen blau oder schwarz sein, basta.

6.    Cargohosen

Cargohosen sehen nicht nur cool aus, sondern sind für jedes Konzert und jedes Festival zudem auch noch unglaublich praktisch. In den Taschen findet nämlich jede Menge Krimskrams Platz, der einfach mit muss und diebstahlsicher ist es auch noch.

7.    Lederhosen

Es regnet Katzen und Hunde, aber das Festival war trotzdem geil? Dann hattest du bestimmt eine Lederhose an, der Schmutz so gar nichts ausmacht. Und so ein bisschen Fetisch sind wir doch alle oder?

8.    Gürtel

Beliebt sind Gürtel mit Motiven auf der Gürtelschnalle und Gürtel mit Nieten.
Gürtel braucht man, um die Hose an Ort und Stelle zu halten? Nee, wie langweilig. Gürtel sind ein Statement. Und zu diesem werden sie durch Nieten oder einzigartige Motive auf der Gürtelschnalle.

9.    Caps

Cap Metal Kleidung
Der „Schwermetaller“ trägt ja normalerweise eine lange, wallende Haarpracht. Aber was macht man, wenn die Geheimratsecken nicht mehr zu verstecken sind? Ganz einfach, Haare ab, tolles Cap auf und schon ist man wieder obenauf.

10.    Beanies

Beanie Metal Kleidung
Für alle Modemuffel, Beanies sind Tücher, die man gekonnt auf dem Kopf platziert. Totenköpfe oder Kreuze zieren das Beanie eines Heavy Metal Fans, welches dafür sorgt, dass die Haare auch im strömenden Regen nicht nass werden.

11.    Bobble Hats

Bobble Hat Pudelmütze Metal Kleidung
Früher sagte man dazu schlicht und einfach Pudelmütze. Richtig harte Männer und Frauen brauchen so etwas natürlich nicht oder vielleicht doch? Okay, aber nur für den Weg zum Konzert und dann Bobble Hat ab.

12.    Hemden

Beliebt sind karierte und schwarze Hemden.
Banker wolltest du noch nie werden und Hemden kannst du nicht ausstehen? Macht ja nichts, Holzfällerhemden sind in der Szene immer up to date und so ein schwarzes Hemd macht optisch auch einiges her.

13.    Sneaker

Nee, Sneaker sind nicht nur was für die Club-Szene und somit für Warmduscher. Ließ sich doch weiland schon James Dean in den lässigen Tretern ablichten und der ist doch wirklich cool. Aber vor allem sind Sneakers eines, nämlich saubequem.

14.    Boots

This boots are made for walking – aber nicht nur dafür. Ein waschechter Schwermetaller schläft, isst und liebt in seinen Boots. Für die optimale Passform wurde nämlich lange genug gesorgt.

15.    Hotpants

Hotpant Metal Kleidung
Hotpants sind was für Frauen und für Männer. Glaubst du nicht? Klar doch, Frauen tragen die heißen Teile und die Männerwelt hat was zum Anschauen. Die Hotpants der Heavy Metal Szene ist natürlich nicht gekauft, sondern aus einer alten Jeans selbst gemacht.

16.    Trainingsjacken

Hartgesottene Festival-Gänger werden es wissen, nichts hält nachts besser im Zelt besser warm, als eine Trainingsjacke. Dafür muss das Teil also nicht schick, sondern nur bequem sein.

17.    Lederjacken

Nichts spiegelt die besondere Härte des Heavy Metal besser wieder als Lederjacken. Aber auch die Gothic Szene bedient sich gerne dieses coolen Accessoires.

18.    Westen

In der Szene besser bekannt als die Kutte. Für alle, die noch „Schwermetaller“ werden wollen, man schneidet die Ärmel einer alten Jeansjacke ab und sammelt dann auf jedem Konzert und jedem Festival Aufnäher, welche die Kutte einzigartig machen. Und das Wichtigste: Niemals waschen, der Dreck gehört zur Kutte quasi dazu.

19.    Bikerjacken

Viele Metal-Fans sind auch leidenschaftliche Motorradfahrer. Nicht umsonst gilt der Song „Born to be wild“ als die Wiege des Heavy Metal. Statt sich zwei Kleidungsstücke anzuschaffen, steckt man das Ersparte lieber in eine neue Konzertkarte.

20.    Collegejacken

Gemeint sind hier natürlich nicht die Jacken der braven Jungs, sondern lässige Teile mit Totenkopf-Aufdruck oder dem Logo der Lieblingsband. Als 2003 der New British Heavy Metal wieder zu boomen begann, wurde die Collegejacke zum Kultobjekt.

21.    Jeansjacken

Eine schlichte Jeansjacke kannst du mit viel Kreativität und wenig Zutaten in eine echte Schwermetaller-Jeansjacke verwandeln, Spikes, Stollen, Farbe oder Patches, mach dein eigenes Ding.

22.    Kilts

Kilt Metal Kleidung
Nicht nur in Schottland stellt sich die Frage, was trägt Mann unter dem Kilt. Besonders im Sommer erfreut sich dieses Kleidungsstück bei den Herren der Schöpfung großer Beliebtheit.

23.    Korsetts

Korsett Metal Kleidung
Früher zählte das Korsett zur Unterkleidung, sodass es fast immer im Verborgenen agierte. Heutzutage betont es die Weiblichkeit und den Sexappeal der Trägerin und ist sowieso viel zu schön, um es unter anderen Kleidungsschichten zu verstecken.

Über den Autor